HOTLINE +43 1 2675273
Kostenloser Hin- und Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
 
0
Merkliste (0)
 
 
Warenkorb (0)0,00 €
 
 
 
Kostenloser Hin- und Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
 

 
 
 

Square Optische Brillen

 
 
 
 

Eigenschaften

Marke

Brillenform

Rahmenfarbe


Brillengröße in mm

  • XXS
     (440)
  • XS
     (492)
  • S
     (1.889)
  • M
     (1.299)
  • L
     (270)
  • XL
     (28)
  • XXL
     (9)
  •  Richtige Größe finden

Rahmenmaterial

Preis in EUR

  • unter 50 (580)
  • 50 – 100 (273)
  • 100 – 120 (464)
  • 120 – 200 (1.588)
  • 200 – 300 (1.057)
  • 300 – 500 (450)
  • über 500 (20)
  •  

Kollektion

  • IN VOGUE (9)
  • ICONS (6)
  • SUPREMA (4)
  • TIMELESS (3)
  • YOUNGSTER (3)
  • YOUTH & FASHION | STRIPE (3)
  • POP CHIC | STUDS (2)
  • CLASSICS (1)
  • HIGHSTREET (1)
  • ROCK ICONS | GRECA (1)
 
Filter
 
Sortierung
 
4.432
 
 
Products/Page
 
Sortierung
 
 

Sortierung

  • nach preis sortieren (niedrigster preis zuerst)
  • höchster preis zuerst
  • sortiert nach Beliebheit
  • Nach Erscheinungsdatum sortieren
Filter
 
  
Designerbrillen Gucci GG0026O 001
€ 203,49
 
 
Designerbrillen Strellson ST1287 300
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Ray-Ban RX5268 5119
€ 145,18
 
 
Designerbrillen Persol PO3007V 24
€ 208,25
 
 
Designerbrillen Ray-Ban RX7074 5364
€ 145,18
 
  
Designerbrillen Tom Ford FT5304 001
€ 310,59
 
 
Designerbrillen Strellson ST1286 200
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Levis LS125 01
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Levis LS138 01
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Strellson ST1285 500
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Strellson ST3281 100
€ 19,90
 
  
Designerbrillen Gucci GG0038O 009
€ 267,75
 
 
Designerbrillen Michael Kors LIL (MK3017 1188)
€ 172,55
 
 
Designerbrillen Michael Kors LIL (MK3017 1187)
€ 172,55
 
 
Designerbrillen Esprit ET17514 535
€ 97,10
 
  
Designerbrillen Gucci GG0038O 001
€ 267,75
 
 
Designerbrillen Burberry BE2172 3002
€ 232,05
 
 
Designerbrillen Strellson Gerald (ST1270 500)
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Strellson ST3277 200
€ 19,90
 
  
Designerbrillen Tom Ford FT5300 001
€ 310,59
 
 
Designerbrillen Levis LS118 02
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Persol PO3007V 95
€ 208,25
 
 
Designerbrillen Burberry BE2172 3001
€ 232,05
 
 
Designerbrillen Detroit UN627 02
€ 19,90
 
  
Designerbrillen Versace VE3218 GB1
€ 208,25
 
  
Designerbrillen Gucci GG0026O 002
€ 203,49
 
 
Designerbrillen Detroit UN577 06
€ 19,90
 
 
Designerbrillen Michael Kors LIL (MK3017 1186)
€ 172,55
 
  
Designerbrillen Versace VE3186 GB1
€ 208,25
 
 
Designerbrillen Strellson ST5203 300
€ 19,90
 
 
 
1/93
1/93
2 3 4
91 92 93

Brillen

Eyewear bei Edel-Optics - Unser Motto lautet SEE AND BE SEEN

Die deutsche Comedy-Legende Heinz Erhardt sagte eins: „Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!“

Da können wir problemlos Abhilfe schaffen. Denn die Welt durch die Augen von Edel-Optics wäre ohne die heißeste und angesagteste Brillenmode nicht denkbar. Herrenbrille, Damenbrille, Kinderbrille, Arbeitsbrille, Gamer-Brille, Lesebrille, Brillen für Nerds, Brillen mit Stärke, Brillen ohne Sehstärke, Brillen für Brillenträger und Sehhilfen – außer Schutzbrillen für Schweißer haben wir von den großen Marken- und Designer-Korrektionsbrille wie die Ray-Ban Brillen, Tom Ford Brillen, Oakley, Detroit, Porsche Design, Prada oder Boss Brillen so ziemlich alles, was man sich auf die Nase setzen kann. Denn gemäß unserem Motto „SEE AND BE SEEN“ wissen wir wie niemand anderes, dass es am Ende des Tages immer auf die Optik und natürlich die Qualität ankommt.

Auch bei den Stars sind nicht nur Sonnenbrillen, sondern auch die trendigen Brillengestelle und –fassungen mitsamt Brillenglas längst keine Notwendigkeit mehr, sondern modische Stilmittel oder sogar zum Markenzeichen geworden. Man denke nur an Steve Jobs, Johnny Depp, Queen Elizabeth II, Steven Spielberg, Meryl Streep, Woody Allen, Elton John oder Anne Hathaway. Doch auch andere Promis aus Sport, Film oder Fernsehen wie LeBron James, Russel Westbrook, Tom Brady, Russel Crowe, Jeff Goldblum, Richards Gere, Cate Blanchett, Sharon Stone, Sarah Jessica Parker, Jean Reno, Martin Scorsese, Samuel L. Jackson, Julia Roberts, Chris Pine, Jennifer Lopez, Justin Timberlake, Bono von U2, Moby, Kanye West, Pharrell Williams oder Vitali Klitschko, Kendall Jenner, Susan Sarandon, Bella Hadid und Gigi Hadid haben die kleinen Wunderwerke der Technik für ihre Nase entdeckt. Und das sind nur einige, leichte Beispiele für eine Liste, die so lang ist, dass in diesem Text kein Platz dafür ist.

Um ein Stück Glitzer und Glamour der Stars zu erleben, solltest Du Deine Kontaktlinsen einfach mal im Schrank lassen und Dir stattdessen eine unserer Korrektionsbrillen aufsetzen, die perfekt Deinem Charakter, Deiner Gesichtsform und natürlich Deiner Fehlsichtigkeit (falls vorhanden) entspricht.


fotos2/Korrektionsbrillen_1271x793.jpg


Geschichte der Korrekionsbrille

Was heute ganz selbstverständlich, ja beinahe natürlich ist, hat eine mehr als 700-jährige Geschichte: Wenn die Sehkraft nachließ und die Augen schwächer wurden, war es im Altertum gang und gäbe, dass sich die Menschen damit abfinden und arrangieren mussten, was nicht immer und überall Anklang fand. So beklagte sich der berühmte römische Redner Cicero darüber, was für eine Last es war, sich Texte von seinen Sklaven vorlesen lassen zu müssen. Auch der berüchtigte Kaiser Nero nutzte Smaragde, um die Gladiatorenkämpfe im Kolosseum und Wagenrennen im Zirkus Maximus besser verfolgen zu können.

Weder antike Hochkulturen wie die Maya, Ägypter oder die Chinesen fanden auf dem Zenit ihres Schaffens eine Lösung für diese Problematik. Einen Denkanstoß lieferte der griechische Mathematiker und Physiker Archimedes (287-212 v.Chr.) mit der Erfindung des Brennspiegels, welche laut der Legende einen Großteil der römischen Flotte während der dreijährigen Belagerung von Syrakus in Brand gesteckt haben sollen.

Gaius Plinius (23-79 n.Chr.) wiederum hielt in einer seiner unzähligen Schriften die Vergrößerungswirkung einer wassergefüllten Glaskugel fest, ohne diese Erkenntnis jedoch weiterzuverfolgen, praktisch anzuwenden oder entsprechend zu nutzen. Den ersten Schritt in die richtige Richtung fabrizierte der griechische Philosoph Ptolemäus (um 150 n. Chr.) mit der Aufstellung von den Gesetzmäßigkeiten der Lichtbrechung. Dennoch dauerte es noch einmal mehr als 1000 Jahre, bis diese vom arabischen Mathematiker und Astronom Alhazen, auch als Ibn al-Haitam bekannt, in seinem Buch „Schatz der Optik“ aufgenommen wurden und in den Gesetzmäßigkeiten der für gute Sehkraft entscheidenden Refraktion als Grundlage ihre Anwendung fanden.

In dem Werk, welches des Weiteren über die Lehren des Sehens und Reflexion berichtet, regte er als erster die Überlegung an, das Auge mithilfe einer geschliffenen, optischen Linse zu unterstützen, bevor Snellius (1581-1626) rund 500 Jahre später das Lichtbrechungsgesetz erstellte und dieses in seinem fünfbändigen Werk über die Optik publizierte.

Den ersten bahnbrechenden Erfolg auf dem Gebiet verbuchten aber italienische Mönche bereits im 13. Jahrhundert für sich. Diese fertigten die erste halbförmig geschliffene Linse an und diente in der praktischen Anwendung überwiegend als Vergrößerungsglas. Hierfür nutzten sie den Bergkristall Beryll, bevor im Jahr 1267 der Oxforder Franziskaner Mönch Roger Bacon den akademischen Nachweis lieferte, dass sich durch den besonderen Schliff der Gläser kleine und schwererkennbare Buchstaben vergrößern ließen.

Die Geburtsstätte der Brille liegt daher auch folgerichtig in Italien. Genauer gesagt in den weltberühmten venezianischen Glashütten von Murano. Jedoch vielmehr aus logistischen und weniger aus wissenschaftlichen Gründen. Denn tatsächlich waren diese im 13. Jahrhundert einzig und allein in der Lage, das für den Herstellungsprozess unbedingt benötigte weiße Glas herzustellen. Der Erfolg führte dazu, dass kurze Zeit später sogar erste Vorschriften festgelegt wurden, um die Qualitätssicherung für den Fertigungsprozess zu gewährleisten.

Die ersten Lesehilfen oder Brillen, dessen Wortursprung sich von dem Bergkristall Beryll ableiten lässt, verfügten über ein konvex geschliffenes Glas, welches die Italiener mit Eisen, Horn oder Holz umrandeten. Die Halterung bildete zumeist ein simpler Stil, um die ersten Brillen zu stabilisieren, die ausschließlich dazu dienten, Weitsichtigen die Möglichkeit zu geben, sich weiterhin am geschriebenen Wort zu erfreuen.

Mit der Verbreitung der Lehren von Snellius begannen die Anfertigungen der Brillen auch eine entfernte Ähnlichkeit gegenüber unseren heutigen Modellen aufzuweisen. Die Nietbrille musste zunehmend der Bügelbrille weichen. Vor allem bei den vermögenden und reicheren Bürgern und Adeligen fanden die Fassungen, die einheitlich aus einem Stück bestanden, großen Anklang, da sie diese aus Bronze oder Eisen fertigen ließen, um sich von den unteren Bevölkerungsschichten deutlich abzugrenzen.

In Spanien begannen schon früh große Modelle das öffentliche Leben zu bestimmen und konnten sogar als eine Art von Statussymbol gesehen werden. Erstmals fanden auch Überlegungen zum Tragekomfort ihren Einsatz, sodass ein Nasenrücken aus Leder keine Seltenheit mehr war. Dennoch blieb die Fixierung des Brillengestells eines der größten Probleme der damaligen Zeit, welches erst mit der Einführung der sogenannten Nürnberger Drahtbrille im 18. Jahrhundert einen Lösungsansatz fand. Bis dato rutschte das Brillengestell entweder von der Nase oder wurde so stark fixiert, dass der Träger dies nicht als besonders angenehm empfinden konnte.

Zum Ende des 18. Jahrhunderts erfreute sich die Einglasbrille, besser auch als Monokel bekannt, zunehmender Beliebtheit. Vor allem die feine Gesellschaft in Deutschland und England griff immer wieder darauf zurück, während die Franzosen die „Scherenbrille“ bevorzugten. Diese Einglasbrille wurde jedoch nicht von der Nase selbst getragen, sondern von den Muskeln rund um das Auge gehalten. Sie hatte den Vorteil, dass man sie leicht verschwinden lassen konnte, um sich in den aristokratischen Kreisen in und um Paris nicht den Hauch von Schwäche anmerken zu lassen.

Ihr gegenwärtiges Aussehen verdanken unsere Brillen den Weiterentwicklungen in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts, sodass der Vielfalt an Formen, Farben und Materialien heute kaum noch Grenzen gesetzt sind. Weltweit hat sich die Brille vor allem im neuen Millennium vom notwendigen Übel zu einem der wichtigsten modischen Accessoires überhaupt gemausert.

Brillen mit Sehstärke

Selbstredend verstehen unsere fachlich exzellenten Optiker nicht nur ihr Handwerk, sondern sind sich sowohl über den modischen Aspekt, als auch darüber im Klaren, wie wichtig es ist, dass Du auch in der letzten Reihe jedes kleinste Detail gestochen scharf verfolgen kannst. Schließlich benötigt heutzutage ein großer Teil der Bevölkerung eine Brille.

Wenn es um die verschreibungspflichtige Brille geht, können wir bei allen Fragen mit unserer Expertise schnell Abhilfe schaffen, damit die gerunzelte Stirn nicht zu Deinem Markenzeichen wird. Dennoch ist Fehlsichtigkeit eben nicht gleich Fehlsichtigkeit. Hier muss die Grenze der Einstärkenbrille zwischen Kurzsichtigkeit (Myopie) und Weitsichtigkeit (Hyperopie) gezogen werden. Ansonsten gibt es bei der Brillen Auswahl oder der Sonnenbrillen-Wahl keine weiteren Hürden zu überspringen. Lediglich bei hohen Dioptrien Werten im Minusbereich sollte die Wahl auf dickere Brillenfassungen fallen.

Eine weitere Unterteilung sollte an dieser Stelle aber auch noch ihren Platz finden, da einem Großteil der angehenden Brillenträger bereits mit einer Lesebrille gedient ist. Denn etwa ab dem 40. Lebensjahr beginnt die Presbyopie oder die Alterssichtigkeit, sprich der natürliche Funktionsverlust der Augen, ihre ersten Spuren zu hinterlassen. Diese fällt weder unter die Kategorie Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit, weshalb es einer zusätzlichen Korrektionshilfe in Form einer Sehbrille oder Sonnenbrille mit Stärke bedarf. Diese ist auf den Nahbereich von circa 30 bis 45 Zentimeter spezialisiert.

Dennoch weist diese Lösung keineswegs nur Vorteile auf. Schließlich muss die Lesebrille immer wieder auf- und abgesetzt werden, weil sie für den Blick auf Distanzen nicht ausgelegt ist. Deshalb sind die Fassungen der Gestelle auch häufig sehr schmal konzipiert, um das Hinausschauen über den Rand zu erleichtern. Als passende Alternative hat sich daher auch die Gleitsichtbrille erwiesen, da sie das häufige Auf- und Absetzen obsolet werden lässt.

Gleitsichtbrille kaufen

Die Gleitsichtbrille korrigiert nicht nur eine Kurz- oder Weitsichtigkeit, sondern gleichzeitig die Alterssichtigkeit. Verantwortlich dafür sind die drei verschiedenen Zonen, die die speziell hergestellten Gläser aufweisen. Für den Fernblick sorgt der obere Sehbereich, während für den scharfen Blick auf nahe Distanzen der untere die Verantwortung übernimmt. Die Mitte übernimmt den Blick für die Zwischendistanzen, der außerdem den stufenlosen, fließenden Übergang von Nah- zu Fernsicht ermöglicht. Aber Achtung! Kleine Rahmen eignen sich in den seltensten Fällen, um Gleitsichtgläser einsetzen zu lassen. Schließlich brauchen die drei Zonen genügend Platz, um ihre Wirkung zu entfalten, sodass nur Gestelle mit ausreichender Größe als Gleitsichtbrille infrage kommen.

Falls Du nach einer Gleitsichtbrille suchst, dann solltest Du Dich auf den Weg zu Deutschlands Brillenmekka, unserem Flagshipstore in Hamburg machen. Dort findest Du nicht nur die größte Auswahl an Markenbrillen und unsere brillanten Optiker, sondern auch die Expertise und technischen Möglichkeiten für eine perfekt eingestellte Gleitsichtbrille zum günstigen Preis. Kannst Du eine Reise in die Hansestadt gerade nicht einrichten, lassen sich aber zumindest beim Brillengestell schon mal einiges an Kosten sparen. Mit Gleitsichtgläsern können wir Dir online aufgrund unserer hohen Qualitätsstandards zum jetzigen Punkt leider nicht dienen.


fotos2/Sehbrillen-Männer-und-Frauen_1271x793.jpg


Unsere Filterfunktionen machen die Brillenwahl zum Kinderspiel

Um die Suche nach Deiner neuen Brille so einfach wie möglich zu gestalten, solltest Du Dir einen Moment Zeit nehmen, um Dir unsere Filterfunktionen in der linken Navigationsleiste näher zu Gemüte zu führen. Hier lässt sich die Auswahl der Brillen soweit eingrenzen, dass der Weg zu deinem Traummodell nicht einmal mehr einen Katzensprung entfernt ist.

Gesichtsform: Hier werden Gestelle aufgelistet, die ideal zu Deiner Gesichtsform passen, Akzente setzen und diese unterstreichen. Runde, eckige, herzförmige oder ovale Gesichter finden hier alles, was das Herz begehrt und das mit nur einem Klick. Welche Rahmen Deinen Gesichtstyp besonders gut akzentuieren, lässt sich ganz einfach in unserem Tutorial herausfinden.

Größe: Dabei gilt die Faustregel, dass die Brille nicht breiter oder schmaler sein sollte als Dein Gesicht. Ausnahmen in Form von extravaganten Modellen, die vor allem einen modischen Hintergrund haben, bestätigen selbstverständlich die Regel. Befindet sich bereits eine Brille in Deinem Besitz? Dann kannst Du einfach die Größe des Brillenglases messen und direkt in Millimetern eingeben. Sollten Du immer noch Zweifel haben, welche Größe Deinem Typ entspricht, dann kann unser „Master of Glasses“ mit ein paar hilfreichen Tipps glänzen.

Brillenform: Steht Dir eine Brillenform besonders gut zu Gesicht oder Dir der Sinn nach etwas Neuem? Vielleicht eine Rectangle-, Square-, Panto-, Cat-Eye-Form oder doch lieber ein rundes, rechteckiges oder ovales Gestell? Dann wähle dieses doch einfach direkt aus, ansonsten empfehlen wir, Deine Suche nach dem neuen Nasenfahrrad mit dem Gesichtsform-Filter einzugrenzen.

Rahmentyp: Bei diesem Filter werden die einzelnen Modelle nach rahmenlos, Vollrand oder Halbrand geordnet. Randlose Brillen stehen dabei für einen dezenten und minimalistischen Look. Vollrandbrillen gelten als die klassische Variante, können aber dank vielfältiger Farb- und Formvarianten schnell zum auffälligen, trendigen Accessoire aufsteigen. Halbrandbrillen lassen sich dabei nochmals unterteilen. Während Brillen mit unterem Halbrand zumeist als Lesebrille Verwendung finden, gehen Brillen mit oberem Halbrand neue, zeitgemäße Wege, die weniger auffällig im Auftritt sind als Vollrandbrillen.

Farbe: Die Brillenfarbe solltest Du immer mit Deiner Haar- und Augenfarbe abstimmen. Für hellere Typen lässt sich festhalten: Goldene, braune oder Pastellfarben gehen immer, während dunklere Typen auch gut und gerne mal im Farbtopf zu den kräftigeren Tönen greifen können.

Material: Wenn Sie auf der Suche nach einem bestimmten Rahmenmaterial sind, hilft dieser Filter weiter. Kunststoffbrillen bieten ein angenehmes Tragegefühl und vielfältige Möglichkeiten an Formen und Farben. Metall, Titan oder Carbon wiederum passen am besten zu klassischen Looks, sind äußerst robust und können zu sehr dünnen Rahmen verarbeitet werden.

Marken: Bei uns findest Du alles, was die Augen brauchen. Bekannte Designer Brands wie Tommy Hilfiger, Dolce & Gabbana, Gucci, Emporio Armani, Burberry, Persol und Esprit haben wir genauso in unserem Brillen Katalog wie JB by Jerome Boateng oder Strellson.


fotos2/Brille-Männer_1271x793.jpg


Welche Brille steht mir? - Video ansehen und online anprobieren

Du hast Deine coolen Outfits für das gesamte Jahr zusammen, suchst aber noch nach dem gewissen Etwas, was Deinen Look nicht nur zu einer runden Sache macht, sondern wie die Sonne das Zentrum Deines modischen Universums bildet. Dann bist Du bei uns an der richtigen Adresse. Denn unser fachlich kompetentes Personal weiß, welche Brillen angesagt sind und welche Modelle zu Deinem Gesicht passen. Wahlweise kannst Du Dich auch bei unserem Master of Glasses informieren, der immer, wenn es um das Thema Brille geht, die richtigen Tipps für Dich parat hat.

Denn neben den unterschiedlichen Brillenformen sind Brillen für Damen und Brillen für Herren in den verschiedensten Variationen erhältlich. Der Unterschied liegt aber nicht nur im Look, sondern auch in der Verarbeitung, dem Design und der Veredelung.

Klassische Brillen kommen nie aus der Mode und sind in den unterschiedlichsten Kolorierungen erhältlich, besonders die Brille braun oder die Brille gold bleiben immer eine beliebte Option, wenn um das Farbsortiment geht.

Ein wichtiges Kriterium ist in jedem Fall immer die richtige Größe bzw. Glasbreite der Brille und es gilt die Faustregel: „Eine gute Brille für Dich ist eine Brille, die Dir weder zu groß und noch zu klein ist.“ Der „Master of Glasses“ hat auch dafür zur Orientierung eine kleine Hilfestellung. Weiterführende Informationen zu jedem unserer über 40.000 unterschiedlichen Produkten findest Du außerdem auf der jeweiligen Produktseite zu den einzelnen Modellen. Hier kannst Du auch noch einmal nachlesen, welche Farben 2017 und 2018 bei Brillen für Männer und Brillen für Frauen im Trend liegen, ob eine Brille mit runden Gläsern oder doch lieber eine Brille mit eckigen Gläsern zu Deinen Style-Ansprüchen passt. Weitere Fragen? Gar kein Problem. Unser Blog lässt sich nicht zweimal bitten, um auch Deine letzten Zweifel aus der Welt zu schaffen.

Der ultimative Test für den richtigen Griff ist und bleibt natürlich, wie sich die Sonnenbrille auf der Nase anfühlt und dort aussieht. Bei vielen unserer Korrektionsbrillen kannst Du Dir mit unserem Virtual Mirror per Onlineanprobe die Brille virtuell anprobieren und Dir einen ersten Eindruck verschaffen, wie Du mit dem neuen Modell aussiehst. Dazu kannst Du Deine Webcam benutzen oder ein Foto hochladen. Den Virtual Mirror Icon findest Du auf den Produktdetailseiten bei den Brillen, bei denen die Onlineanprobe verfügbar ist. Alternativ steht es Dir frei auch unseren kostenlosen Rückversand zu nutzen, um Look and Feel bei Dir zu Hause zu testen.

Aber welches Gestell kommt überhaupt infrage? Dafür ergibt es Sinn, sich an der eigenen Gesichtsform zu orientieren, um einen ungefähren Anhaltspunkt zu haben, welche Gestelle zu Dir passen:

Herzförmiges Gesicht: Cat-Eye Brillen oder auch Brillen Katzenaugen Modelle sowie Butterfly bzw. Schmetterling Brillen gehören zu den Kassenschlagern aufgrund ihrer nach oben gerichteten Wölbung. Weitere Möglichkeiten präsentieren sich in runden Brillen oder ovale Brillen, wobei die Farbe kaum eine Rolle spielt, sondern vielmehr vom Typ anhängig ist. Eine Einschränkung solltest Du allerdings im Hinterkopf behalten und bei der Wahl Deiner Brille die Finger von Fassungen mit breiten und auffälligen Bügeln lassen.

Rundes Gesicht: Bei rundlichen Gesichtern empfehlen sich eckige Brillen und dezente Fassungen, da sie das Gesicht schmaler erscheinen lassen.

Eckiges Gesicht: Komplett entgegengesetzt verhält es sich mit eckigen Gesichtsformen. Hier lassen sich Akzente mit runden Brillen und ovale Rahmen setzen, um dem Gesicht eine weichere Note zu verleihen. Dabei ist die Wahl des Materials (Kunststoff, Metall etc.) und des Glases natürlich Dir überlassen. Hinzu kommt unser Tipp nach dezenten Farben Ausschau zu halten, um das Bild mit einem Hauch von Eleganz abzurunden.

Ovales Gesicht: Bei ovalen Gesichtern gibt es keine Faustregel. Denn grundsätzlich gilt: Jede Brillenform mitsamt Glas kann auf Deiner Nase ein Plätzchen finden. Doch Vorsicht: Achte auf jeden Fall darauf, dass die Brille zu Dir und Deiner Persönlichkeit passt!

Darüber hinaus haben wir natürlich auch alles andere im Brillen Angebot, was das Herz bzw. die Augen begehren. Wie wäre es mit der Brille schwarz, die sich in Sachen modische Aktualität von keinen anderen Modellen etwas vormachen lassen müssen. Von der Brille grau und der Brille blau über die Brille rot und die Brille rosa bis hin zur Brille silber haben wir alles, was Du für Deinen Alltag benötigst.

Selbstredend gibt es bei uns auch die Klassiker wie die Brille weiß und die Brille transparent.

Des Weiteren haben wir auch Brillen Modelle für die Paradiesvögel unter den Brillenenthusiasten auf Lager. Da wäre zum Beispiel die Brille gelb, die Brille orange, die Brille grün oder die Brille lila. Auch die Brillen mit Animal Print, Brillen aus Holz oder Vintage Brillen bzw. Retro-Look sorgen stets für frischen Wind und finden regen Absatz in der Brillenwelt.

Am Ende des Tages bleibt festzuhalten: Wir haben sie alle da! Zegna Brillen, Escada Brillen, Ralph Brillen, Puma Brillen, Polo Brillen, G-Star Raw Brillen oder Prada Sport Brillen befinden sich in unserem Brillen Portfolio. Welche Marke es am Ende schlussendlich sein darf, bleibt ganz allein Dir überlassen. Schließlich gilt auch beim Brillenkauf: Alles hängt von Deinen eigenen Präferenzen ab!

Dennoch gibt es noch andere Faktoren abseits der Gesichtsform und der Marke, die dafür ausschlaggebend sind, welches Modell zu Dir passt. Damit Du mit der ausgesuchten Fassung langfristig glücklich bist, wählst Du eine aus, welche sich gut in Deinen Kleidungsstil einfügt und zu Deinem Auftreten passt. Bist Du eine extrovertierte Person, die es gerne auffallend mag, dann tobe Dich ruhig mit Rahmen in bunten Farben aus. Legst Du Wert auf Zurückhaltung, ist eine dezente Brille in der Regel besser geeignet. Natürlich hast Du auch die Möglichkeit, mit Brillen für spannende Kontraste zu Deinem sonstigen Erscheinungsbild beizutragen. Aber auch dann sollte die Brille grundsätzlich zu Deiner Persönlichkeit passen und nicht gekünstelt wirken – allein damit Du Dich wohlfühlst.

Hast Du Dein Lieblingsmodell wie zum Beispiel eine Brille aus Metall, Acetat oder Titan entdeckt, kannst Du direkt die Brille online günstig bestellen. Zudem lässt sich das Modell ganz einfach und kostenlos zurückschicken, wenn Du es Dir doch noch einmal anders überlegen solltest. Lediglich individuell angefertigte Gläser bei der Brille mit Sehstärke können nicht erstattet werden, außer es handelt sich um technische Mängel. Wende Dich bei Fragen doch einfach telefonisch an unseren Kundensupport über die lokale Telefonnummer oder direkt an unser Personal in einem unserer drei Hamburger Stores im AEZ, dem Mundsburg Center oder der Ottenser Hauptstraße.

Welche Brille passt: Online Anprobe

Mit über 50.000 Produkten auf unserer Seite haben wir einiges auf Lager, damit jeder genau das Modell findet, das dem eigenen individuellen Style perfekt Ausdruck verleiht. Ob Kunststoff- oder Metall-Brillen sind dabei nur zwei Beispiele für die besten Brillenmaterialen. Und mit unseren tagesaktuell angepassten Bestpreisen haben wir die neuesten Brillentrends in unserem Online Markenbrillen Outlet praktisch immer on sale. Da ist Glas nicht nur für Optimisten mehr als halbvoll.

Ob Du Dein sichtbarstes Accessoire für 2018 schon sehr genau vor Augen hast oder erst noch herausfinden willst, ob Dir eher Ray-Ban oder Gucci, Prada oder Tom Ford steht, bei Edel-Optics haben wir die ganze Bandbreite der großen Marken und Designer im Sortiment. Außerdem bieten wir für mehr und mehr Modelle die Möglichkeit der Onlineanprobe. Schau dazu auf der Produktdetailseite nach dem Virtual Mirror Icon und setze Dir die Sehbrille auf Deine virtuelle Nase via Webcam oder indem Du ein Foto von Dir hochlädst. Da wir einen kostenlosen Rückversand anbieten, kannst Du alternativ die finale Entscheidung zwischen Deinen Favoriten auch zu Hause vor dem Spiegel treffen.

Service

Wir wollen uns von anderen Onlineoptikern nicht nur im Preisvergleich absetzen. Edel-Optics möchte Kunden ein rundum herausragendes Einkaufserlebnis verschaffen, denn die richtige Brille zum Lieblingssneaker oder der neuen Handtasche zu kaufen, soll Spaß machen. Dazu gehört, dass unser Kundensupport Dir telefonisch oder per Email gern und mit Freude an der Sache weiterhilft, egal, ob es um Fragen im Bestellprozess oder die Abwicklung von Retouren geht. Zu unserem Service gehört darüber hinaus auch der optionale Expressversand. Auch wenn Vorfreude bekanntlich zu den schönsten Freuden gehört, kommt das bei unseren Kunden – im wörtlichen Sinne – gut an und das oft schon garantiert am nächsten Tag. Auch das Bezahlen auf Rechnung ist Teil unseres Bezahlmethoden-Gesamtpaketes in punkto Service.

Genau wie in unserem Flagshipstore kannst Du bei Deinen Stärkengläsern auch im Brillen Online-Shop aus den Topmarken wie z.B. Hoya und Seiko wählen. Unser Digitaler Optikermeister führt Dich bequem durch den Onlinekauf der passenden Brille und sorgt dafür, dass Du am Ende genau weißt, was Deine Brillengläser können und Du Dich nur noch über den günstigen Preis wundern brauchst. Die großen Brillenmarken bieten sogar eigene Verglasungen an. So haben wir auch Ray-Ban Brillen mit originaler Markenverglasung und Oakley Brillen mit originaler Markenverglasung im Angebot.

Eure Fragen sind unsere Lieblingsthemen

Unsere Begeisterung für das Thema Brille endet nicht damit, dass wir das Brillenetui mitsamt Designerstück und Brillentuch an die Frau oder den Mann bringen. Als Nerds beschäftigen uns z.B. auch ganz damit, wie man die Brille richtig putzt, herausgefallene Gläser wieder einsetzt oder alles rund um das Thema UV-Schutz und UV-Strahlen bzw. UV-Strahlung.

Gerade durch unseren Schwerpunkt auf den Verkauf von Brillen im Internet wird uns oft die Frage gestellt, wie die Brille für den perfekten Sitz angepasst wird. Auch hierzu wollen wir Dir eine Antwort nicht schuldig bleiben: Zum einen kommen die Gestelle mit einer standardmäßigen Voranpassung, sodass viele Kunden von vornherein mit der Passform zufrieden sind. Ist dies einmal nicht der Fall, hat unser Brillen-Brain Phil hier noch eine Anleitung zum Brille anpassen, mit der Du dir bei einem Großteil der Fassungen selbst helfen (lassen) kannst.

Da wir eigentlich nichts außer Brillen im Kopf haben, produzieren wir in unserem Blog durchgehend interessanten Content, der Dich immer über die Welt durch die Brille von Edel-Optics auf dem Laufenden hält. Also riskiere jede Woche einen Blick, wenn Du immer und überall über die neuesten Trends, Mode und Lifestyle informiert bleiben willst.

Denn als Brillenspezialisten für die modebegeisterte Kundschaft bieten wir unter dem Motto "SEE AND BE SEEN" nur die hochwertigste Eyewear zu absoluten Schnäppchenpreisen mit Geld-zurück-Garantie an. Nicht nur Brillen online reduziert befinden sich darunter. Versteht sich quasi von selbst. Schaue Dich jetzt online um oder mache Dir vor Ort von den Brillenkollektionen der besten und angesagtesten Brillenmarken sowie den modischen Brillen- und Sonnenbrillen-Kreationen unserer Testimonals Sylvie Meis oder Jérôme Boateng selber ein Bild von der außergewöhnlichen Edel-Optics-Welt. Also warum Kontaktlinse, wenn Du dank uns mehr als nur fresh aussehen kannst?

Wir helfen gerne!
Zögere nicht, uns anzurufen, wir helfen Dir:
+43 12675273
Mo-Fr 10-19 Uhr
Sa. 10-15 Uhr
Live-Chat   offline
 
Retourenlabel anfordern
 
Marken

Stylische Brillenmode im Edeloptics Onlineshop


Die Brillentrends für das Frühjahr 2019 vereinen das Beste aller Stilrichtungen: Ein Schuss Coolness mit etwas klassischem Chic, eine Spur Eleganz und ein Hauch Lässigkeit, verbunden mit einer großen Portion Qualität. Im Onlineshop von Edeloptics finden Sie angesagte Designerbrillen, bewährte Klassiker und extravagante Modelle für Damen und Herren – natürlich alle zu ausgesprochen günstigen Preisen. Unser Onlineshop bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre Brillengläser individuell zu gestalten. Wie bei allen Modetrends gilt auch bei Brillen: Ihr persönlicher Geschmack entscheidet. Lernen Sie die atemberaubende Vielfalt hochwertiger Brillen für Damen und Herren kennen – Bestellen und kaufen Sie Ihre neue, günstige Lieblingsbrille im Edeloptics Onlineshop!
 
Mehr
Zahlungsmethoden
cic
Kreditkarte
paypal
Paypal
sofort
Sofort- überweisung
billpay
Kauf auf Rechnung
wire
Vorauskasse
cod
Nachnahme
 
Unser Ladengeschäft
 
VIDEO TUTORIALS