HOTLINE +43 1 2675273
Kostenloser Hin- und Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
 
 
Warenkorb (0)0,00 €
 
 
 
Kostenloser Hin- und Rückversand
30 Tage Rückgaberecht
 

 
 
 

Dolce & Gabbana Sonnenbrillen

 
close
 
 
 

Produktgruppe

Sonnenbrillen für

Glasfarbe

             

Glasbreite

  • 15 mm - 49 mm (12)
  • 49 mm - 51 mm (42)
  • 51 mm - 56 mm (188)
  • 56 mm - 75 mm (146)
  • 75 mm - 158 mm (20)
  •  

Preis

  • 120 € - 200 € (4)
  • 200 € - 300 € (244)
  • 300 € - 500 € (154)
  • über 500 € (6)
  •  

Kollektion

  • DNA (1)
  • SPORTY INSPIRED (1)

Rahmenart (Fassung)

 
Filter
 
Sortierung
 
408
 
 
Products/Page
 
Sortierung
 
 
Sortierung
nach preis sortieren (niedrigster preis zuerst)
höchster preis zuerst
sortiert nach Beliebheit
Nach Erscheinungsdatum sortieren
Filter
 
 
1/9
1/9
2 3 4
7 8 9

Dolce & Gabbana Sonnenbrillen

„Solo et pensoso i più deserti campi
vo mesurando a passi tardi et lenti,
et gli occhi porto per fuggire intenti
ove vestigio human la reni stampi.“

„Allein und in Gedanken durchmesse ich die ödesten Gegenden
mit zögerndem, langsamen Schritt,
und mit den Augen forsche ich, um zu entfliehen,
wo etwa eine menschliche Spur den Sand geprägt hat.“

Das schrieb einst der italienische Dichter Francesco Petrarca in einem seiner berühmten Sonette und vergaß dabei, dass man dieses Ödland auch gemeinsam durchstreifen kann, um dorthin vorzustoßen, wo zuvor noch kein Mensch gewesen ist. Den eindrucksvollen Beweis treten Dolce & Gabbana mit ihren Kollektionen jeden Tag aufs Neue an und zeigen durch ihre künstlerischen Fähigkeiten, wie man dem Alltag entfliehen und gleichzeitig einzigartige Spuren in den Sand ziehen kann. Dabei erschaffen die beiden Designer mit ihren Kreationen einzigartige Traumwelten, die der Inbegriff der italienischen Mode und dabei immer barock … sinnlich (Dolce Gabbana DG2179) … und sexy (Dolce Gabbana DG4277) sind.

Die extravaganten Ideen (Dolce Gabbana DG6111) des Duos bestechen durch das gewisse Je ne sais quoi (Dolce Gabbana DG4311) und lassen alle Fashion-Herzen (Dolce Gabbana DG6105, Dolce Gabbana DG2174, Dolce Gabbana DG2168) höher schlagen. Doch wer oder was steckt genau hinter dem Erfolg des berühmten Modelabels?

Die Geschichte von Dolce & Gabbana

Die Marke nahm 1985 ihre Arbeit auf und traf mit ihren gleichermaßen sinnlichen, wie witzigen und überdrehten Entwürfen im Zuge des Mailänder Modewunders der 80er und 90er Jahre den Fashiongedanken der Zeit. Timing ist eben alles. Denn während Domenico Dolce und Stefano Gabbana häufig als die ausgeflippten, kleinen Brüder von Giorgio Armani, Gianni Versace und Gianfranco Ferrè angesehen werden, haben die beiden die Modewelt in Bereichen auf den Kopf gestellt, die zuvor in Stein gemeißelt schienen.

Unvergessen bleibt, wie sie Naomi Campbell oder Gisele Bündchen nach ihren Shows an ihrem alten Palazzo an der Via San Damiano herumführten, wie sie Madonna und Kylie Minogue zu weltumspannenden Werbeträgern aufbauten, wie sie das sonst so geschmackvolle Mailand akustisch, optisch, olfaktorisch und synästhetisch überreizten, bis sie alle Sinne wie in einem Rausch beinahe zum Bersten brachten.

Darüber hinaus erkannten sie sehr früh die Veränderungen in den Medien und hatten großen Anteil daran, dass sich die tektonischen Plattenverschiebungen in der Berichterstattung und Präsentation rasant verlagerten. Als erste setzten sie systematische Blogger in die vordersten Reihen, die eigentlichen Stammplätze der Magazin-Redakteure, um die „Checks und Balances“ in der fragilen Fashionwelt neu zu justieren. Nur ein Schritt, der es Dolce & Gabbana ermöglichte, die digitale Welt vom Fan-Blogger über den stets aktualisierten Instagram-Account bis zum gut laufenden Online-Business unter ihre Fittiche zu nehmen.

Über allem halten die beiden Designer ihre schützenden oder vielmehr kreativen Hände. So auch bei der Entscheidung die mäßig erfolgreiche Zweitlinie D&G einzustellen und stattdessen die in die Jahre gekommene Maßschneiderei nicht nur wiederzubeleben, sondern ihr einen unverwechselbaren neuen Anstrich zu verpassen. Doch auch abseits der hohen Schneiderkunst gehen die beiden Italiener neue Wege. Statt sich bei den traditionellen Couture-Shows auf den Pariser oder New Yorker Laufstegen zu inszenieren, wie es Armani, Versace oder Giambattista Valli taten und noch tun, veranstalten sie ihre Alta-Moda-Shows an herrlichen Orten wie Capri oder Portofino, über die Redakteure, Blogger und Influencer ebenso traumhafte Artikel verfassen, um den einzigartigen Stil von Dolce & Gabbana einzufangen, obwohl die Designs nicht die beinahe unterkühlte Durchschlagskraft von Miuccia Prada oder die artifizielle Fortschrittlichkeit von Consuelo Castiglioni aufweisen.

Eines ist jedenfalls sicher wie das Amen in der Kirche: Keiner von beiden wäre als Einzelkämpfer wohl ansatzweise so weit gekommen, wo das Duo heute steht. Denn der Mailänder Gabbana, der Kunst studierte, und der Sizilianer Dolce, der seit Kindesbeinen an in der Schneiderei seines Vaters ausgeholfen hatte, ergänzen sich perfekt. Obwohl oder gerade weil in dem Modehaus, das immer ein Familienunternehmen bleiben soll, das Prinzip gilt: „Jeder macht alles“. Kreativ arbeiten beide. Doch während Dolce organisiert und die Marke nach außen präsentiert, zeichnet und entwirft Gabbana. „Ich mache da weiter, wo Domenico aufgehört hat“, beschreibt Stefano Gabbana, der im Unternehmen wie ein Art Director der Marke operiert, in einem Interview die Zusammenarbeit. „Und er macht dann da weiter, wo ich aufgehört habe. Er ist besessen von Details, Schnitten, Silhouetten. Ich liebe Drucke, Schmuck, Inspiration. Ich brauche ihn, weil er mir eine Struktur gibt, und er braucht mich wegen der Vision.“

Das duale System des ehemaligen Liebespaares funktioniert – auch nach der Trennung. Der eine gleicht die Mängel des anderen aus, und gemeinsam machen sie es besser als andere im Alleingang. Auch in dieser Hinsicht sind sie Avantgarde. Früher kannte man schließlich nur den Einzelkämpfer-Modemacher. Der Gegensatz liegt aber nicht nur in den Charakteren, sondern in ihren Stärken und Schwächen. Dort ergänzen sie sich nahezu perfekt: Stefano Gabbana, der strategische Kopf der italienischen Luxusmarke und Domenico Dolce, der Schneider des Teams. „Eine Kollektion nur von Dolce oder eine Kollektion nur von Gabbana wäre undenkbar“, sagte Stefano einmal über das Unternehmen, bei dem ein Lebensthema immer im Mittelpunkt steht: Italien. Sizilianische und christliche Motive verleihen dem schnöden Luxus Tradition und Gefühl. „Wir haben in Italien ja alles: Kunst, Essen, Inspiration“, erklärte Gabbana in einem Interview.

Genau diese Einflüsse und Inspirationen finden sich auch abseits der Kleiderkollektionen von Dolce & Gabbana wieder. „Es ist wie im Fitness-Studio: Je mehr man macht, desto besser ist man. Wir sind frei! Zu einem hohen Preis, aber für die Freiheit ist kein Preis zu hoch. Das ist unser Kind hier. Auf Domenicos und meiner Liste steht Geld nicht ganz oben. Wir kennen unsere Wurzeln.“

Diese Wurzeln in Kombination mit der Tatsache, dass die beiden bekennenden Fans vom Fußballklub Inter Mailand sich nicht immer allzu ernst nehmen, sind es auch, die die Sonnenbrillen von Dolce & Gabbana mit Modellen wie die Dolce Gabbana DG4269 oder Dolce Gabbana DG4302B so einzigartig machen. „Ich muss in meinem Job auch mal lachen dürfen. Wenn man glücklich ist, steckt man das Glück auch in seinen Job. Man spürt das dann.“

Diese Freude gepaart mit der kreativen Verspieltheit (Dolce Gabbana DG4304, Dolce Gabbana DG2168), den ausgeflippten Designs (Dolce Gabbana Enchanted Beauties Dolce Gabbana DG4234) , Iconic Evolution Dolce Gabbana DG2075)) und die Qualität der Einzelteile (Dolce Gabbana DG4268, Dolce Gabbana DG2151) stoßen bei einer ganzen Reihe von Megastars wie Madonna, Monica Belucci, Demi Moore, Kylie Minogue, Brad Pitt oder Tom Cruise auf Anklang. Zum illustren Kundenstamm der italienischen Modemarke zählen ebenfalls Künstler wie Missy Elliot, Beyoncé, Selena Gomez oder Mary J. Blige. Nur einer der Gründe, weshalb sich Fälscher immer wieder mehr schlecht als recht an Dolce & Gabbana Imitaten versuchen.

Der Stil von Dolce & Gabbana Sonnenbrillen

Und bei dem Versuch bleibt es, da die Brillen mit abgerundeten Formen (Dolce Gabbana DG4304, Dolce Gabbana DG6103), interessanten Mustern (Dolce Gabbana DG2167, Dolce Gabbana DG2173B) und eigenwilligen, farblichen Zusammenstellungen (Dolce Gabbana DG4310, Dolce Gabbana DG2161) auf einer absolut einzigartigen Linie überzeugen, die die Gestelle zu einem einmaligen Hingucker machen. Mit D&G finden Sie zu jedem Outfit das passende Pendant, welches Ihren Look optimal unterstreicht, akzentuiert oder verfeinert. Denn Dolce & Gabbana Sonnenbrillen bieten zeitloses Design (Dolce Gabbana DG4254, Over Molded Rubber Dolce Gabbana DG2119) mit einer luxuriösen Note (Dolce Gabbana DG4295) für unvergessliche Augenblicke!

Lion:Users:johanna:Library:Containers:com.apple.mail:Data:Library:Mail Downloads:DA12E7DE-0618-44A8-914A-A9414A19C5B6:Madonna.jpg

Das Phänomen der Dolce & Gabbana Sonnenbrillen

Eben diese Momente sind es, auf die die extravaganten Kreationen wie die Dolce Gabbana Zebra (DG4301) oder die beliebten Leo-Prints Dolce Gabbana DG4289 abzielen, um ein ganz bestimmtes Gefühl zu erzeugen: „Das Modesystem besteht aus mehr als nur Labels. Man muss eine Sensation und eine Emotion bieten – man muss eine Geschichte erzählen“, erklärte Stefano auf „vogue.com.au“. „Ich liebe Shakespeare! [Das ist ein Erlebnis] zwischen Fantasie und Realität!“

Seit 1995 entwerfen Dolce & Gabbana Brillen bzw. Klassenschlager wie die Dolce Gabbana DG2155 und lassen sich bei Gestellen wie der Dolce Gabbana DG2162 oder der Dolce Gabbana DG2170B nicht von traditionellen Konventionen einschränken. Da die Italiener sich nicht nur auf eine Schiene festgelegt haben, sondern so wandlungsfähig wie ihre berühmten Animal-Drucke (Dolce Gabbana LOGO PLAQUE (DG4195)) sind, zeigt die Erfolgskurve auch in diesem Geschäftsfeld steil nach oben,. Einen Anteil hat seit 2006 auch der Dolce Gabbana Brillen Hersteller Luxottica. Der Konzern hält die Rechte an der Produktion und dem Vertrieb dieser Markenbrillen, die unter strengsten EU-Richtlinien in Italien hergestellt werden.


Eine Brille von Dolce & Gabbana ist ein modisches Statement

Die Modelle sind alles andere als brav – der Träger fällt auf, wirkt frech und provokant. Die extravaganten Designerbrillen erkennst du sofort an ihrem Oversized-Look (Dolce Gabbana DG4310) und dem dicken Kunststoffgestell. Die Echtheit der Brillengestelle Dolce&Gabbana kannst du an dem am Brillenbügel sehr auffällig in Gold eingearbeiteten Markenzeichen DG ausmachen. Des Weiteren sind häufig Swarowskisteine am Gestell angebracht, was den Brillen ein ganz besonderes Flair verabreicht – frei nach dem Motto „sparkle to shine!“. Understatement geht anders! Doch wer will schon in der Masse untergehen?

Dolce Gabbana Brillen online kaufen

Die passende Dolce Gabbana Brille online zu finden ist mit der Suchfunktion unseres Onlineshops ein Kinderspiel. Möchtest Du eine Brille kaufen, kannst Du deine Suche nach Form, Farbe, Material und mehr filtern. Unser Digitaler Optikermeister verhilft Dir mit einer zielführenden Auswahl der richtigen Gläser mit Sehstärke zu deiner Traumbrille! Falls Du Dir nicht sicher sein solltest, welches Gestell oder welche Farbe zu Dir passt, lass‘ Dich von unserem "Master of Glasses" oder unseren Bloggern in die hohe Kunst des Brillenkaufs einführen. Wer sich allerdings vor Ort und sozusagen Auge um Auge - keineswegs im biblischen Sinne – beraten lassen will, ist herzlichst in unseren beiden Hamburger Shops im AEZ und der Ottenser Hauptstraße willkommen.

Über uns

Mit unserer schnellen Lieferzeit inklusive der Option auf Expressversand hast du Deine Brille schnell in den Händen beziehungsweise auf der Nase. Gefällt Dir das Modell wider Erwarten nicht, kannst Du es innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt kostenlos an uns zurückschicken (Voraussetzung: es wurden keine Gläser für Dich individuell angefertigt!) Solltest Du Dir unsicher sein, ob Dir das Gestell steht, empfehlen wir Dir, es zuerst zur kostenlosen Anprobe nach Hause schicken zu lassen.

Wir wünschen Dir viel Freude mit Deiner neuen Dolce & Gabbana Sonnenbrille, mit der Du gemäß unserem Motto „SEE AND BE SEEN“ zum Zentrum der Aufmerksamkeit avancierst – ob am Strand, auf dem Laufsteg oder im Alltag.